LEsen SIe Denn LöffelStiel-Blog?

Meine Erfahrungen, Ideen und Anregungen. Neues Spannendes, der letzte Schrei, ... hier teile ich Ihnen alles mit was mir ernährungstechnisch Interessantes & Kurrioses über den Weg läuft.


ICH nehme ab!

Das von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung  konzipierte Trainingsprogramm zur Gewichtsreduktion verspricht keine Wunder.  Und für alle, die auf schnelle Nummern stehen ist nichts!  Dass Blitzdiäten die Pfunde  nicht nur purzeln lassen, sondern im Anschluss auch wieder "einsammeln " , und man mit Schlankheitsmitteln eben nicht im Schlaf  (und auch sonst nirgends) seine Fettpolster los wird, sollte allerdings auch beim letzten Diäten-Junkie angekommen sein.

"ICH nehme ab" soll Ihnen also nachhaltigen Erfolg bringen und daher sollten Sie sich wenigstens drei Monate Zeit nehmen um mit dem Programm Schritt für Schritt etwas für Ihre Gesundheit zu tun. Lernen Sie auf Dauer liebgewonnene Gewohnheiten und Einstellungen zu ändern und so ohne strenge Diäten oder teure Lebensmittel Gewicht zu reduzieren und vor allem zu halten. Dabei sollen Ihnen Bewegung und Entspannungsübungen helfen auch mal abzuschalten. "ICH nehme ab" ist übrigens ein gesundheitliches Präventionsprogramm, das von den Krankenkassen gefördert wird. Eine anteilige Kostenerstattung ist daher möglich.

 

Falls Sie Lust auf  Veränderungen haben und sich in einer Gruppe von Gleichgesinnten auf den Weg zu einem gesünderen ICH machen wollen, lassen Sie uns sprechen!  02604-9436681

Das Geheimnis der Brotdose...

... bleibt mir leider oft ein Rätsel. Wie oft kommen die Brotdosen meiner Kinder genauso wieder zurück wie ich sie in die Kindergartentaschen gepackt habe: voll! Dabei ist es oft das Brot, dass nicht gegessen wird. Gurkenstücke, Trauben & Co. gehen eigentlich immer. Ich versuche deshalb so oft wie möglich mal was Neues auszuprobieren, auch wenn es vielleicht etwas ungewöhnliche Kombinationen sind. Diese Woche lief es beispielsweise wunderbar mit frischem Vollkornbrot, Frischkäse, Tomatenmark und  Petersilie.

Tomatenmark  enthält übrigens eine Menge Salz. Daher sollte es nicht pur bzw. in großen Mengen verzehrt werden. Es ist mehr ein aromatisches Gewürz für den Frischkäse darunter. Die frischen Kräuter wie Petersilie, Basilikum, Schnittlauch schmecken nicht nur sondern liefern Antioxidantien und ätherische Öle mit antibakterieller Wirkung. Esst Ihr sie regelmäßig  fördern sie z.B. die Verdauung.

 

Was sind Eure Ideen für ein ausgefallenes Kindergartenfrühstück? Immer her damit!

0 Kommentare

(Selbst)Bestimmt glücklich!

Seit heute morgen laufe ich beschwingt durch unsere vier Wände. Unser kleinstes Familienmitglied liegt mit über 40 Fieber im Bett - und ich bin glücklich. Das mag verrückt klingen, resultiert aber einzig aus der Tatsache, dass ich ihn seinen "FieberRausch" in Ruhe ausschlafen lassen & mich um ihn kümmern kann,  ohne dabei ein schlechtes Gewissen zu haben. Sich morgens schlecht zu fühlen, weil man seinen Arbeitgeber "im Stich lässt" -  Adieu Tristesse! Hallo, du schöne Selbstbestimmtheit! Dieses tolle Gefühl der Freiheit  ist nur einer der vielen Vorteile die mich kürzlich glücklich machen und mich bestätigen, trotz aller Zweifel & Sorgen und einem, zugegebenermaßen, ungewissen Ende weiterzumachen als .... wie heißt es so schön: MOMPRENEUR.

Für alle diegenigen unter Euch, die auch schon mal über ein eigenes Business nachgedacht haben hierzu übrigens eine nette Seite der MomPreneurs Community  ...

0 Kommentare

Eine ruhige Kugel zu schieben...

... ist in der Schwangerschaft gar nicht mal so einfach! Werdenden Eltern möchte ich das Netzwerk Gesund ins Leben empfehlen. Von der Schwangerschaft , über die ersten Lebenstage bis hin zum Kleinkindalter Ihres Kindes finden Sie hier nützliches Wissen rund um das Thema gesunde Ernährung. Dabei handelt es sich um sog. "bundesweit einheitliche Handlungsempfehlungen".
Zugegeben - das klingt ein wenig "cool" für dieses oftmals emotionalbesetztes Thema. Es meint aber nur, dass sich ein kluger Kreis zusammengesetzt hat und auf der Basis wissenschaftlicher Erkenntnisse all das zusammengetragen hat was Sie zu diesem Thema wissen müssen - nicht mehr und nicht weniger. "Getting Lost" im Netz war also gestern. Beschränken Sie sich auf das Wesentliche, und versuchen Sie es ganz entspannt lieber nochmal mit der ruhigen Kugel!

0 Kommentare

Ein ganz normaler Wochentag

"Maria, ihm schmeckt´s nicht!"

Die Welt ist in Ordnung und ich habe mir heute Großes vorgenommen: Ich möchte mal wieder den Kochlöffel schwingen. Es soll etwas ganz Besonderes werden. Eine Kreation aus dem neuen Babykochbuch. Hauptsache alles Frisch! Ich bin schließlich eine von den "guten Müttern" und war extra beim Gemüsemann und auf dem Bio-Bauernhof in Pusemuckel. Euphorisch stehe ich am Herd unserer Küche und lege los. Wunderbar!

 

12.15 Uhr. Um es kurz zu machen: Das Ende vom Lied scheint wie eine Episode von "Maria, ihm schmeckt´s nicht" zu sein. Mein graugrüner Brei aus Kohlrabi, Kartoffeln und Rindfleisch landet heute überall, nur nicht im Mund meiner Tochter. Doch schon beim Geräusch des klickenden Deckels des Fertigbreigläschen fängt sie vor Freude an zu glucksen... 

0 Kommentare